SemTalk Services

Sie wollen Ihre Modelle komfortabel veröffentlichen? Die SemTalk Services bieten Ihnen die dazu notwendigen Funktionen. Integriert in Microsoft SharePoint oder stand alone auf einem Webserver können Sie Ihre Modelle Ihren Lesern im Browser zur Verfügung stellen und ihnen darüber hinaus die Möglichkeit geben, sich komfortabel innerhalb Ihrer Modellwelt zu bewegen. Den Lesern werden außerdem zusätzliche Informationen in Form von Auswertungen angeboten sowie die Möglichkeit, die Modelle zu kommentieren. Genauere Informationen finden Sie hier.

Engagierte Menschen mit Interesse für Prozessmodellierung, SharePoint, Visio und Semantic Web

Wir suchen im Moment zwei engagierte, teamfähige Menschen mit Interesse für Prozessmodellierung, SharePoint, Visio und ggf. Semantic Web, die keine Angst vor Kunden haben und auch selber Lösungen z.T in Forschungsprojekten entwickeln können zur Festanstellung. Wir laden Sie ein Teil unseres kreativen Teams zu werden in dem es viel Raum zur Verwirklichung vieler neue Ideen gibt. Je mehr SemTalk Erfahrung Sie haben um so besser. Erfahrungen mit Produktentwicklung, DotNet, SharePoint, Azure, WebServices und generell Microsoft KnowHow sind sehr willkommen. Wir bieten auch Uni Absolventen gerne ein Chance.

8. SemTalk User Meeting 2011

8. SemTalk User Meeting am 3. November 2011 in Potsdam

Auch in diesem Jahr haben wir uns wieder zu interessanten Gesprächen und Diskussionen rund um das Thema Prozessmodellierung und die Weiterentwicklungen zu SemTalk getroffen. Hier einige Impressionen:

Microsoft Office Visio 2010 und Visio Services (Claus Quast - Microsoft Deutschland GmbH)

Integriertes Management System mit der AKRA
(Hans Schmitz)

SemTalk 4
Christian Fillies - Semtation GmbH

Prozessmodellierung für Sicherheitsanalysen
IGB Goebel (Thomas Kühr)

KnowLogy Solutions AG
(Dr. Andreas Giesenhagen)
Prozessmanagement bei der HPA
Hamburg Port Authority (Dr. Phanthian Zuesongdham)
Prozessportale mit der UNITY AG
(André Krick)
Hochschule Darmstadt hda - Semantischer Vergleich von Prozessmodellen
(Emanuel Berger, Christian Schalles)
Diskussion
In der Sonne ...

In der Pause ...
Auf Wiedersehen (mit Asko Krüger :-))

BPMN Beispiel Modelle

Mit SemTalk erstellte BPMN Beispielmodelle zum Runterladen und in Visio / SemTalk weiterbearbeiten

Die abgebildeten Modelle beziehen sich auf das Buch BPMN Business Process Modeling Notation - Einführung in den Standard für die Geschäftsprozessmodellierung von Prof. Thomas Allweyer.

Wir empfehlen natürlich mindestens eine Demo Version von SemTalk zu verwenden und das Tutorial anzuschauen.

Zum Download einfach auf die Bilder klicken:

Einfaches BPMN Modell (1 / 13)
Vertikale Swimlanes (7 / 19)
Parallele Gateways (16 / 24)
Inklusiver Gateway (22 / 28)
Zusammenführung inklusiver Gateways (26 / 29)
Komplexer Gateway (29 / 31)
Exklusive Pfade (36 / 37)
Inklusive Pfade (39 / 39)
Kollaborationsprozess (48 / 46)
Nachrichtenflüsse (52 / 48)
Terminierungs - End - Ergebnisse (77 / 68)
Unterprozess (94 / 79)
Schleifen-Aktivitäten (107 / 91)
Auftreten eines Fehlers (120 / 99)
Transaktion und Kompensations - Aktivitäten (124 / 108)
Verfeinerung von 124 (124 / 108)

Studentische Arbeiten auf Basis von SemTalk

Im Laufe der Jahre hat es einige interessante Diplomarbeiten im Umfeld von SemTalk gegeben. Wir bemühen uns, nach Möglichkeit Unterstützung zu leisten. Falls auch Sie Ihre SemTalk bezogene Arbeit hier publizieren möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Nutzung der Modellierungssoftware SemTalk zum Aufbau einer Business-Blueprint-Struktur im SAP Solution Manager: Methodenübergreifender und bidirektionler Abgleich von Prozessmodellen in SemTalk mit dem SAP Solution Manager 7.1 Masterarbeit Henrik Strauß (2013, Prof. D. Wikarski)

Modellbasierte Generierung dynamischer Webformulare: Wie kann der im EGovernemt extrem erfolgreiche CIT intelliForm basierte Dialog Editor in ein SharePoint Umfeld übertragen werden? Generierung von formularbasierten Anwendungen in SharePoint aus SemTalk Modellen. Masterarbeit Renè Quoos (2013, Prof. D. Wikarski)

Verteilte Modellierung mit SemTalk
Im Rahmen der Systemanalyse II Vorlesung im Sommersemester 2006 bei Prof. Dr. Wikarski wurden wir mit der Modellierung von Standardprozessen im Fachbereich Wirtschaft der FH Brandenburg, sowie der Stadtverwaltung Brandenburg betraut. In diesem Projekt wird das aus dem ersten Semester gesammelte Wissen praktisch angewandt. Der Studiengang wurde in 3 Gruppen aufgeteilt, 2 befassten sich mit den Prozessen des Fachbereichsrechenzentrum Wirtschaft der FH Brandenburg, die andere beschäftigte sich mit der Stadtverwaltung, im Speziellem das Ordnungsamt, das Bauamt und das Klinikum (BSN)

Untersuchung der Eignung der Windows SharePoint Services als Plattform zur verteilten Modellierung mit SemTalk. Diplarbeit Richard Ernst (2006, Prof. D. Wikarski)

Geschäftsprozessmodell-basiertes Management operationeller Risiken
am Beispiel der CONRAD HINRICH DONNER BANK AG, Hans-Christian Wegner (2006, Prof. M. Nüttgens)

Bachelor Arbeit:
Konzeption eines Referenzmodelles für Microsoft Business Solutions Navision
Nancy Gründemann, (2006, Dr. G. Tamm)

An Ontology-based Approach to Support the Implementation of Concurrent Engineering in the Innovation
Edgardo Moreira (2003, Prof. D. Wikarski)