Major League SharePoint Roadshow 2018

Erfolgreiche Geschäftsanwendungen mit Microsoft SharePoint

 

Die Vorteile digitaler Geschäftsanwendungen mit Microsoft SharePoint®, Office 365® und Azure® überzeugen jeden, der die nahtlose Integration in der Praxis einmal live miterleben konnte. MAJOR LEAGUE SHAREPOINT zeigt Ihnen, wie Sie solche Lösungen auch für Ihr Unternehmen einfach, schnell und kostengünstig umsetzen können. Erfahren Sie in unserem Workshop, wie Sie moderne Geschäftsanwendungen mithilfe der flexiblen, benutzerfreundlichen und sicheren Tools und Methoden der MAJOR LEAGUE effizient und ohne Programmierung konfigurieren können.

Im Rahmen der MAJOR LEAGUE SHAREPOINT ROADSHOW 2018 laden wir Sie hiermit zu unserer Veranstaltung in Hamburg am 16.05.2018 von 12:00 bis 17:30 Uhr im Chilehaus ein. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist bei Anmeldung kostenlos. Die Zahl der verfügbaren Plätze ist begrenzt.

https://www.semtation.de/index.php/de/veranstaltungen/391-major-league-sharepoint-roadshow-2018-hamburg

 

SemTalk in diesem Jahr auf der Hannover Messe

Besuchen Sie uns vom 23.-27. April 2018 in Hannover im Rahmen der Hannover Messe. Gern zeigen wir Ihnen die neuesten Szenarien unseres Wissensportals SemTalk Services. Im Kontext von Microsoft SharePoint und Microsoft Visio visualisieren Sie Ihre Prozesse und zugehörige Informationen flexibel und auf Ihre Bedürfnisse angepasst. Integrieren Sie Produktionsdaten und andere Datenquellen mit Ihren Prozessmodellen und erzeugen Sie so ein effektives Navigationsinstrument durch Ihren Wissensraum: Visualisierung und Navigation in bester Kombination auf der bewährten Microsoft-Plattform SharePoint.

 

Sie finden uns in der Halle 7 auf dem Stand B49, nur einige Schritte entfernt vom Microsoft-Stand. Zur Vereinbarung eines Besuchstermins klicken Sie bitte hier.

 

Semtation zeigt auf der CeBIT ein breites Anwendungsspektrum Visio-basierter Modelle zwischen Wissensmanagement und dem Internet der Dinge

Potsdam, 7.3.2017 Semtation zeigt auf der CeBIT Realisierungsmöglichkeiten des Wissensmanagements auf der Basis von SemTalk/Visio und Microsoft SharePoint in Verbindung mit den Microsoft Cloud Services von Azure. In SemTalk können auf der Visio-Basis verschiedene Arten von Modellen komfortabel erstellt und in SharePoint verwaltet werden. Dabei geht es einerseits um Modelle von Geschäftsprozessen und andererseits um Modelle für z.B. Service-Architekturen. Die Modelle können durch in SharePoint verfügbare Informationen leichtgewichtig angereichert werden und stellen damit eine relevante Komponente der Wissensmanagement-Strategie dar: Auf dem diesjährigen CeBIT-Stand wird eine Installation ausgestellt, die u.a. Sensor-Daten in Wartungsprozessen visualisiert. Dabei werden an einer elektrischen Eisenbahn Impulse über Sensoren über einen Azure IoT Hub in einen cloudbasierten SharePoint übertragen und ergänzen von dort verschiedenen Modelle bei der Darstellung des Wartungsprozesses. Weitere Informationen können aus anderen Komponenten wie z.B. Datenbanken hinzugefügt werden. 
Die flexible Architektur der Informationsbereitstellung wird durch die Verwendung semantischer Technologien erleichtert, deren Grundlage ein definiertes Vokabular darstellt, ein Feld der künstlichen Intelligenz, in dem die Semtation GmbH bereits seit ihrer Gründung aktiv ist. 
Dies ist auch die Basis für die Verwendung von Chatbots zur Modell-Navigation. Diese kommen zur Anwendung, wenn die Modelle nicht grafisch zur Verfügung gestellt werden können. Der Chatbot ermöglicht die natürlich-sprachliche Abfrage von Modell-Inhalten (z.B. „Wie funktioniert der Urlaubsantrag?“). Die Antworten werden dann textuell oder per Audio ausgegeben.
Die Semtation rundet damit die Möglichkeiten zur Bereitstellung modell-basierter Informationen weiter ab, um Prozessmodelle, die in verschiedenen Kontexten erstellt werden, bestmöglich nutzen zu können.
Interessenten finden Semtation in der Halle 3 Stand J18 (Microsoft SharePoint Partner-Stand) und können einen Besuchstermin unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! vereinbaren sowie ein kostenfreies Ticket anfordern.  
Tags
Office 365, Azure, SemTalk, Microsoft, Visio, SharePoint, Wissensmanagement, IoT, Internet der Dinge, künstliche Intelligenz, semantische Technologie, Chatbot, Prozessmodellierung, Prozessportal 
Über SemTalk und Semtation
Die Semtation GmbH ist der Hersteller von SemTalk, dem führenden Werkzeug zur Prozessmodellierung auf der Basis von Microsoft Visio. Als einziges Produkt seiner Klasse unterstützt SemTalk die drei wichtigsten Erfolgsfaktoren für die Prozessmodellierung: SemTalk unterstützt den Nutzer während der Modellierung mit Bausteinen und kontrollierten Vokabeln aus einem  übergreifenden Repository und sichert so die unternehmensweite Konsistenz der Prozessmodelle. Da
SemTalk alle gängigen Notationen wie u.a. BPMN 2.0 und EPK unterstützt und zudem vollständig erweiterbar ist, können Kunden frei die beste Modellierungsnotation für den spezifischen Bedarf wählen. Durch die enge Verzahnung mit Microsoft Visio, Microsoft SharePoint und Office 365 können der Modellierungsprozess und die Ergebnisse breit im Unternehmen verankert werden und so nachhaltig Nutzen erzeugen.
SemTalk bündelt die Erfahrung von über 20 Jahren im Bereich Prozessmodellierung und Prozessmanagement. Das Unternehmen mit Sitz in Potsdam betreut seit 2001 zusammen mit seinen Partnern zahlreiche Kunden weltweit. Zu den Kunden gehören sowohl große Konzerne und Organisationen wie z.B. Vattenfall, Bayer, JT International und T-Systems als auch mittelständische Kunden wie Hamburg Port Authority, Gebr. Brasseler, die Datenzentrale Baden-Württemberg, das Land Berlin oder die DFG. Die Lösungen von Semtation wurden 2014 und 2016 mehrfach mit Preisen ausgezeichnet, u.a. dem Process Solutions Award der Gesellschaft für Organisation.
Mehr Informationen zum Unternehmen Semtation GmbH und dem Produkt SemTalk finden Sie unter www.semtalk.de .
Ansprechpartner:
Frau Dr.-Ing. Frauke Weichhardt
Semtation GmbH 
Geschwister-Scholl-Str. 38
D-14471 Potsdam
Deutschland
Telefon: +49 331 581 39 36
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  

Ankündigung Visio Online auf der CeBIT

Potsdam, 7.3.2017 Mit der Ankündigung von Visio Online erweitert Microsoft die bekannte Grafiksoftware Visio, die bereits seit einiger Zeit als Desktop-Applikation Visio Pro für Office 365 im Rahmen von Office 365 verfügbar ist, nun auch um eine web-basierte Version. Visio hat mit einer Nutzerbasis von ca. 20 Millionen Usern einen hohen Verbreitungsgrad und wird für die pragmatische Erstellung von grafischen Darstellungen unterschiedlichster Art immer wieder gern verwendet. Auch SemTalk von Semtation basiert auf Microsoft Visio und nutzt die komfortable grafische Oberfläche zur Erstellung von Prozessmodellen und anderen komplexen Abbildungen. 

Visio Online bietet aktuell Möglichkeiten zum Anzeigen von Visio-Diagrammen und diese im Web zu teilen. Die Verfügbarmachung von Visio Online folgt der Office 365-Familie, die u.a. mit Word Online, Excel Online und PowerPoint Online bereits erfolgreich auf der Basis des Cloud-Angebots Office 365 als Web-Applikationen zur Verfügung stehen. Die neue Visio Online Version bietet aktuell noch keine Editier-Möglichkeiten im Browser, sondern zunächst nur die Möglichkeit, Visio-Dateien web-basiert darzustellen und zwecks Bearbeitung in die Visio-Desktop-Anwendung zu wechseln. 

 

Nutzer laden hierfür Visio-Dateien entweder auf OneDrive for Business oder SharePoint Online hoch und Kollegen oder andere Anwender können die Visio-Datei in ihrem Webbrowser anzeigen, selbst wenn sie die Visio-Desktop-Anwendung nicht installiert haben.

 

Microsoft geht damit einen pragmatischen Weg, der sich mit den andern Office Client-Versionen bewährt hat und nun auch für Visio-Kunden den Weg in ein Service-basiertes Angebot weist. Als Semtation begrüßen wir diese Entwicklung, die damit die Weiterführung des SemTalk-Clients in der bisherigen Form aber auch zukünftige web-basierte Angebote ermöglichen wird.

 

Semtation ist Aussteller auf der diesjährigen CeBIT in Hannover. Interessenten finden den Stand in der Halle 3, Standnummer J18 (Microsoft SharePoint Partner-Stand) und können einen Besuchstermin unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! vereinbaren sowie ein kostenfreies Ticket anfordern. 

 

Tags

 

Office 365, Web-Applikation, SemTalk, Microsoft, Visio, SharePoint  

 

Über SemTalk und Semtation

 

Die Semtation GmbH ist der Hersteller von SemTalk, dem führenden Werkzeug zur Prozessmodellierung auf der Basis von Microsoft Visio. Als einziges Produkt seiner Klasse unterstützt SemTalk die drei wichtigsten Erfolgsfaktoren für die Prozessmodellierung: SemTalk unterstützt den Nutzer während der Modellierung mit Bausteinen und kontrollierten Vokabeln aus einem  übergreifenden Repository und sichert so die unternehmensweite Konsistenz der Prozessmodelle. Da SemTalk alle gängigen Notationen wie u.a. BPMN 2.0 und EPK unterstützt und zudem vollständig erweiterbar ist, können Kunden frei die beste Modellierungsnotation für den spezifischen Bedarf wählen. Durch die enge Verzahnung mit Microsoft Visio, Microsoft SharePoint und Office 365 können der Modellierungsprozess und die Ergebnisse breit im Unternehmen verankert werden und so nachhaltig Nutzen erzeugen.

Process Solutions Award geht an Semtation für innovative Prozessmodellierung

 

Potsdam, 4.5.2016 – Semtation, Hersteller der Prozessmodellierungssoftware SemTalk, gewinnt gemeinsam mit ihrem Kunden Hamburg Port Authority (HPA) den diesjährigen Process Solutions Award 2016. Der Process Solutions Award wurde von der Gesellschaft für Organisation (gfo) während des 11. Process Solutions Day vom 26.-27.04.2016 vergeben. Der Award zeichnet in verschiedenen Kategorien drei Projekte zum Business Process Management (BPM) aus, die hinsichtlich ihres Innovationsgrades und Nutzens mustergültig sind. Die unabhängige Experten-Jury, bestehend aus den bekannten BPM-Experten Prof. Dr. Christine Legner, Prof. Dr. Thomas Allweyer und Sven Schnägelberger, entschied sich in der Kategorie „Prozessmodellierung“ für das innovative Projekt der HPA auf Basis des Tools SemTalk von Semtation.

SemtationgewinntPSA2016Foto

Prozessmodellierung ist bei der Hamburg Port Authority strategisch

Bereits 2010 hat die HPA die Vorteile des strukturierten Prozessmanagements erkannt und die Stabsstelle „Prozesssteuerung“ geschaffen. Diese hat den Auftrag, als interne Prozessberatung für Abteilungen und Mitarbeiter der HPA zu fungieren.

Ziele waren dabei die Steigerung von Effektivität und Effizienz sowie die Ausstattung der Beschäftigten mit Kenntnissen über Methoden und Werkzeuge des Prozessmanagements. Damit sollte erreicht werden, das Thema Prozessmanagement nachhaltig und unter Verwendung moderner Technologien innovativ im Unternehmen zu verankern sowie Transparenz über die Abläufe im Unternehmen zu schaffen.

Nachhaltige interne Prozessberatung führt zum Erfolg

Die Stabstelle Prozesssteuerung nimmt ihre Aufgabe als interner Sparringspartner und Berater umfassend wahr. In der Zwischenzeit wurden über 400 Prozesse gestaltet, von denen bereits rund 200 veröffentlicht und implementiert wurden. Insgesamt wurden ca. 35 Projekte zum Prozessmanagement durchgeführt und das Know-how an über 30 interne Prozesskoordinatoren mittels Coaching weitergegeben.

Durch die Einführung des Prozessmanagements wurde die Transparenz über die Abläufe im Unternehmen deutlich gesteigert. Die Möglichkeit, Abläufe End-to-End auch über den Tellerrand der eigenen Abteilung zu betrachten, führt zu einem besseren Verständnis der Aufgaben und der Schnittstellen im Unternehmen.

SemTalk bildet professionelle Basis

Schon zu Beginn der Arbeiten entschied sich die HPA nach einer umfassenden Marktrecherche für SemTalk als Softwarebasis für die Modellierung und Steuerung von Prozessen. Ausschlaggebend war dabei, neben der einfachen Benutzerführung auf der Basis Microsoft Visio, vor allem die gute Integration von SemTalk in Microsoft SharePoint, das als strategische Plattform bei der HPA etabliert ist. So kann die Flexibilität von SharePoint u.a. im Hinblick auf die Umsetzung von Freigabe-Prozessen, Anpassung von Metadaten sowie die flexible Einbindung prozess-relevanter Informationen im Prozessportal vollständig genutzt werden.

Beispielsweise nutzt die HPA zur Organisation der Arbeit an Prozessen standardisierte SharePoint-Zusammenarbeitsräume, die von den Prozesskoordinatoren der einzelnen Unternehmensbereiche administriert werden. Prozesse werden per Workflow freigegeben und automatisch dem Prozessportal zur Verfügung gestellt. Die Veröffentlichung von Prozessen und zugehörigen Dokumenten erfolgt mit wenig Klicks in SemTalk. Da SharePoint zu den bekannten Arbeitsumgebungen der HPA-Mitarbeiter gehört, integriert sich das Prozessmanagement in Form des Prozessportals nahtlos in die tägliche Arbeitsroutine.

„Wir freuen uns, gemeinsam mit Semtation den ‚Process Solutions Award‘ zu erhalten“, sagt Dr. Sebastian Saxe, Chief Information Officer und Chief Digital Officer bei der HPA. „Vor allem freue ich mich, dass mit dieser Auszeichnung das Engagement aller am Projekt Beteiligten anerkannt wird, mittels strukturiertem Prozessmanagement die Abläufe im Unternehmen zu verbessern.“

„Der Award ist für uns eine große Freude. Diese Auszeichnung durch die gfo bestärkt uns darin, dass SemTalk die nachhaltige Umsetzung von Prozessmanagement bei unseren Kunden maßgeblich unterstützt.“, sagt Dr.-Ing. Frauke Weichhardt, Geschäftsführerin beim BPM-Spezialisten Semtation.

Eine kostenlose Testversion von SemTalk können Sie hier herunterladen:
http://www.semtation.de/index.php/de/trial

Mehr über SharePoint als Prozessportal finden Sie hier:
http://www.semtation.de/index.php/de/visiosharepoint